Hintersicherung einer Person mit dem ASAP am Anschlagpunkt - Petzl Deutschland
Suchen

Hintersicherung einer Person mit dem ASAP am Anschlagpunkt

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Ein Höhenarbeiter oder Gestürzter, der nicht begleitet werden muss, kann von einem Kollegen von einem höher gelegenen Anschlagpunkt aus mit einem Abseilgerät und einem ASAP als Rücksicherung abgelassen werden.

1. Vorsichtsmaßnahmen:

- Führen Sie einen Funktionstest des ASAP durch, um sicherzugehen, dass das Gerät richtig eingelegt wurde.

- Das Seil muss durch eine Umlenkung am Anschlagpunkt geführt werden, damit das ASAP in der richtigen Position bleibt.

- Das ASAP muss mit einem Falldämpfer (ASAP'SORBER, ASAP'SORBER AXESS oder ABSORBICA L57) verbunden sein.

- Der Anwender muss das Seil immer in der Hand halten, damit es nicht aufgrund seines Eigengewichts durch das ASAP rutscht und Schlappseil bildet (der Anwender kann das Seil des Abseilgeräts und das Seil des ASAP in einer Hand halten).

Hintersicherung einer Person Ablassen
Hintersicherung einer Person Ablassen

2. Halteposition

Um die Abseilfahrt zu stoppen und die Seile loszulassen, muss der Anwender folgende zwei Schritte durchführen:

- 1. Er muss den Hebel des Abseilgeräts in die Position „Arbeitsplatzpositionierung“ stellen oder das Gerät abbinden.

- 2. Er muss verhindern, dass das Seil des ASAP durch das Gerät rutscht, indem er das Sperrrad blockiert oder einen Bremsknoten in das Seil knüpft. Achtung, befestigen Sie das Seil nicht am Anschlagpunkt, da der Falldämpfer sonst bei einem Sturz nicht aufreißen würde.

Benutzen Sie beim ASAP LOCK einfach die Blockierfunktion des Geräts.

Hintersicherung einer Person Knoten
Hintersicherung einer Person Knoten