Petzl Nachrichten Klettern in Nordirland: Fair Head - Petzl Österreich
Suchen
Gemeinschaft Neuigkeiten Klettern in Nordirland: Fair Head

Klettern in Nordirland: Fair Head

Florence, Gérôme und Adrien entdecken zusammen mit dem Fotografen Raphaël Fourau die Felsen in Nordirland. Ein Bericht in Bildern, der uns in die Geheimnisse der Klippen von Fair Head einweiht...

6 Dezember 2017

Klettern

Fair Head, ein märchenhafter Ort

Der Weg oben an den Klippen mit Blick aufs Meer ist ein magischer Ort: Wir können uns nicht satt sehen an diesem Ausblick, der uns jeden Tag aufs Neue bezaubert. Fair Head ist nicht irgendein Felsen, er ist ein inspirierender und mystischer Ort.

Klettern auf irländische Art

Studium unseres Super-Topos auf dem Campingplatz inmitten der Ruinen!!! Neuer Fels, neue Bewertung; anfangs waren wir ehrlich gesagt ein wenig verloren!!! 

 

Tag 1

Erster Tag und erster Kontakt mit dem Fels des Fair Head und bereits eine angenehme Überraschung: Die Felsqualität ist gut. Die Sicherungen in diesem Sektor mit leichten Routen sind allen Belastungen gewachsen. Der ideale Ort für den ersten Tag.

 

"Primal Scream" bei Sonnenuntergang

"Primal Scream" ein Name, der Bände spricht… Eine lange und ziemlich schwierige Route!!! Die Sicherungen sind klein, weit voneinander entfernt und nicht wirklich vertrauenswürdig. Die Stimmung ist gut auf dieser messerscharfen Platte, das Klettern ist berauschend und alle sind total konzentriert. Bei Sonnenuntergang hatte ich meinen ersten Run absolviert und genoss das prachtvolle Farbenmeer und die Totenstille um mich herum!!! Es war für mich ein einzigartiges Klettererlebnis.

 

Über den Wolken

"The Grey Man's Pass", einer der wenigen Stellen, um den Einstieg der Kletterrouten zu Fuß zu erreichen. Ein wunderschöner, steiler Pass, wo sich die berühmte "Rockafella“ Route befindet.

 

Rockafella

"Rockafella". Unsere erste E7, eine Route, die von unten den Anschein erweckt, dass ein Absichern unmöglich ist. Wir finden dann doch einige gute Stellen, die zwar weit auseinander liegen, aber bombensicher sind. Wir schaffen es alle 3, uns am Standplatz, an Friends natürlich, einzuhängen!!!

 

Erst die Arbeit, dann die Belohnung

Vor dem Wind geschützt sitzen wir in unserem Super-Kuppelzelt, das wir im letzten Moment vor Betreten der Fähre gekauft hatten. Man kann sagen, dass die Investition sich gelohnt hat. Hier suchen wir nach einem langen Klettertag Zuflucht, um uns aufzuwärmen, zu essen und natürlich auch um ein Glas zu trinken!!!

 

Um mehr über diese Reise zu erfahren www.raphaelfourau.com

Verwandte Meldungen