Petzl Videos : Petzl RocTrip China 2011 - The official movie | Petzl Österreich
Suchen

Petzl RocTrip China 2011 - The official movie

15 November 2011

Klettern

Last fall, from October 26-30, 2011, more than 600 climbers gathered with our team for Petzl RocTrip China. All participants discovered and enjoyed more than 250 brand new pitches on unbelievable limestone especially prepared for the event.

Among the highlights of the film, watch Dani Andrada’s first ascent of the extremely difficult 7-pitch Corazon de Ensueno (8c/5.14b), a route he put up in 2010 over the course of two trips to the area to prepare for the RocTrip. For this outstanding feat, Dani was awarded Climbing Magazine’s prestigious Golden Piton.
Other sequences include Steph Bodet and Arnaud Petit sending their project, Lost in Translation (8a+/5.13c), Gabriele Moroni’s first ascent of Coup de Bambou (9a/5.14d), as well as other images of spectacular climbs up and down the valley.

Im Video zu sehen

Steve McClure Am besten gefallen mir die Felsen in meiner Umgebung: "Ich habe mich hauptsächlich auf das Sportklettern spezialisiert und bin wahrscheinlich besser in kurzen, technischen Routen als in Mehrseillängenrouten. Am besten gefallen mir die Routen in meiner Umgebung. Dieses Leben ist eine natürliche Fortsetzung meiner Kindheit, da meine Eltern auch geklettert sind und mich immer mitgenommen haben. Ich habe mich eigentlich nicht bewusst für dieses Leben entschieden. Ich wusste einfach nur, dass es mein Leben ist. In der freien Natur sein und zu klettern gehört für mich einfach zum Leben. Anfangs kletterte ich in Routen ohne Bohrhaken. Ich machte schnell Fortschritte und hatte Schwierigkeiten Routen im traditionellen Stil zu finden. Heute gibt mir das Sportklettern die Möglichkeit, meine körperliche Kraft auf die Probe zu stellen und gleichzeitig nicht darauf zu verzichten, mit Freunden im Freien zu sein. Klettern ist mein Beruf. Ich arbeite in meiner Umgebung. Ich habe einen engen Bezug zum Klettersport meines Landes. Ich glaube, dass du den Ort, an dem du lebst, lieben musst." Arnaud Petit Meiner Leidenschaft einen Sinn geben : "Ich mache die Dinge gerne gründlich, auch wenn es Zeit kostet. Wichtige Projekte tun sich in der Regel plötzlich vor mir auf, sie basieren auf keiner Planung sondern auf zufälligen Begegnungen und meiner augenblicklichen Aktivität. Von diesem Moment an geben sie meinem Leben einen Sinn und werden ungeheuer wichtig, als wenn sie schon immer existiert hätten. Ich möchte neue Orte, neue Leute kennen lernen und mit ihnen teilen, was ich verstanden und über die Aktivität gelernt habe. Ich bin gerne mit anderen Kletterern zusammen, so dass wir uns gegenseitig motivieren können. Ich liebe die Atmosphäre, den Enthusiasmus und den Wetteifer, auch wenn wir nicht dieselbe Route klettern."

Verwandtes Video