Spaltensturz: Flaschenzug an einem Seil mit Knoten - Petzl Schweiz
Suchen

Spaltensturz: Flaschenzug an einem Seil mit Knoten

Knoten im Seil sind eine wertvolle Hilfe, um in einer Zweierseilschaft einen Spaltensturz aufzufangen. Wenn bei einem Spaltensturz kein zweiter Seilstrang zur Verfügung steht, muss der Gestürzte an einem mit Knoten versehenen Seil hochgezogen werden. Diese Knoten können nicht durch die Umlenkrolle oben am Flaschenzug gezogen werden. Zum Lösen des Knotens ist nur wenig zusätzliche Ausrüstung erforderlich.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Verlagerung der Last auf die untere Seilklemme

Die Last muss vorübergehend auf die untere, mit dem Fixpunkt verbundene Seilklemme verlagert werden, um das Seil zu lockern und den Knoten zu lösen.

1. Wenn der Flaschenzug installiert ist, bewegen sich die Knoten beim Hochziehen des Gestürzten zum System.

Beim Hochziehen des Gestürzten bewegen sich die Knoten zum System

2. Installieren Sie die untere Seilklemme (z.B. TIBLOC) auf der anderen Seite des Knotens. Die TIBLOC-Seilklemme ist nicht belastet und lässt sich daher einfach vom Seil abnehmen.

Installieren Sie die untere Seilklemme (z.B. TIBLOC) auf der anderen Seite des Knotens

3. Da die Last auf der Umlenkrolle liegt, installieren Sie eine lange Bandschlinge (120 cm) am Fixpunkt und verbinden Sie diese mit der TIBLOC. Drücken Sie die TIBLOC-Seilklemme nach unten, bis die Schlinge vollkommen straff ist.

Installieren Sie eine lange Bandschlinge (120 cm) am Fixpunkt und verbinden Sie diese mit der TIBLOC


4. Ziehen Sie vorsichtig am Flaschenzug und deaktivieren Sie vorübergehend den Klemmmechanismus der MICRO TRAXION. Verlagern Sie die Last auf die Bandschlinge und die TIBLOC-Seilklemme.

Verlagern Sie die Last auf die Bandschlinge und die TIBLOC-Seilklemme

5. Da die Belastung auf der TIBLOC-Seilklemme liegt, sind nur die Bandschlinge und das untere Seil gestrafft. Lösen des Knotens.

Lösen des Knotens

6. Lösen Sie den Knoten, vergewissern Sie sich, dass der Klemmmechanismus der MICRO TRAXION aktiviert ist und übertragen Sie die Last wieder auf den Flaschenzug. Entfernen Sie nach der ersten Bewegung die Bandschlinge aus der TIBLOC bis zum nächsten Knoten.

Die Last wieder auf den Flaschenzug übertragen