Petzl Nachrichten ULTRA TRAIL: BEREIT FÜR DEN TAG X - Petzl Österreich
Suchen
Gemeinschaft Neuigkeiten ULTRA TRAIL: BEREIT FÜR DEN TAG X

ULTRA TRAIL: BEREIT FÜR DEN TAG X

Ein Ultratrail wie der UTMB, das sind vier Bergmarathons am Stück. Da die Vorbereitung hierfür zwischen sechs Monate und zwei Jahre in Anspruch nimmt, solltet ihr am besten gleich damit anfangen, um zum gegebenen Zeitpunkt wirklich bereit zu sein. Wir unterstützen euch dabei mit einigen hilfreichen Tipps von Clare Gallagher, Athletin des Petzl-Teams.

24 Juli 2019

Nachtlauf

18 Stunden im Dunkeln

Da die Sonne Ende August um 20:30 Uhr unter- und erst nach 7 Uhr wieder aufgeht, ist der Nachtlauf den Teilnehmern des UTMB nicht fremd. Bei einer durchschnittlichen Laufzeit von vierzig Stunden sind die Läufer während der Mont Blanc-Umrundung ungefähr achtzehn Stunden bei Dunkelheit unterwegs. Aber alle passionierten Ultratrail-Läufer kennen die Dunkelheit, zumindest vom Training vor oder nach einem Arbeitstag. Das Laufen im Dunkeln ist für uns nicht natürlich. Selbstverständlich spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle, aber das ist nicht alles. Die meisten Läufer sind die körperliche und mentale Anstrengung eines Nonstop-Laufs tagsüber und während der Nacht nicht gewohnt. In der Nacht verlangen Körper und Geist nach einem normalen Schlafrhythmus, während der Trailrunner seinen Körper zwingt trotzdem weiterzumachen. 

Das Geheimnis: Training in der Nacht

Ausrüstung ist nicht alles. Clare Gallagher verbringt viel Zeit damit, im Dunkeln zu trainieren. Training ist eine Sache und der Nachtlauf eine andere. Im wöchentlichen Trainingsvolumen müsst ihr einen Teil der Lauftouren während der Nacht sowie bei Sonnenauf- und -untergang einplanen. Dies ist eines der Geheimnisse für den Erfolg bei einem Ultratrail. Körper und Geist müssen sich an die unterschiedliche Wahrnehmung im Dunkeln gewöhnen, um Verletzungen auszuschließen, wenn sich der Boden unserer gewohnten Sicht entzieht. „Für ein effizientes Training bei Dunkelheit musst ihr auf Wegen und nicht auf Asphalt laufen“, erklärt Clare. Für sie ist die positive Einstellung zum Nachtlauf besonders wichtig: „Denn gegen den Einbruch der Dunkelheit beim Ultratrail kannst du nichts ausrichten. Nimm es gelassen, denn du läufst besser, wenn dein Kopf es akzeptiert“. Clare Gallagher hat ein paar Tricks für sich entdeckt, um dem Laufen in der Dunkelheit etwas Positives abzugewinnen. „Anstatt systematisch am Abend zu laufen, versuche ich, ein paar lange Trainingstouren in den Bergen gegen 3 oder 4 Uhr morgens zu beginnen. Das Ergebnis: Ich trainiere im Dunkeln und freue mich gleichzeitig darüber, den Sonnenaufgang zu erleben, bevor ich meine Tagesroutine fortsetze“. Es ist einen Versuch wert.

Clare Gallagher, Trailrunnerin des Petzl-Teams

Nachdem sie 2014 fast zufällig bei einem Rennen in Thailand, wo sie derzeit arbeitete, an einem Langstreckenlauf teilgenommen hatte, erlief sich Clare den ersten Platz beim Leadville100, der zu den berühmtesten Ultramarathons der USA zählt, und bestritt 2017 erstmals den CCC in Chamonix. Die 26 Jahre junge Trail-Läuferin aus Boulder, Colorado, hofft weiterhin noch lange durch die Berge zu laufen, wann immer ihre Tätigkeit als Umweltschützerin ihr die Zeit dazu lässt.

Clare fasst einen Ultratrail so zusammen: Training, Erfahrung, Koffein und eine Stirnlampe. Dank der REACTIVE LIGHTING Technologie gibt ihre Stirnlampe situationsgemäß entweder der Leuchtkraft oder der Laufzeit des Akkus den Vorrang, indem sie die umgebende Helligkeit misst. So kann Clare die hohe Leuchtkraft der Stirnlampe nutzen, wenn sie diese benötigt und den Akku schonen, wenn sie auf den Boden blickt oder in der Abenddämmerung. Beim Koffein stellt sich für Clare keine Frage, sie bevorzugt den klassischen süßen Geschmack von Coca-Cola.

Mehr lesen: Wie benutze ich meine Bluetooth-Stirnlampe? 

Wenn du deine Bluetooth-Stirnlampe mit der mobilen App MyPetzl Light verbindest, kannst du die Leuchtdauer schnell kontrollieren und vor der Lauftour die geeigneten Leuchtprofile laden. In diesem Tutorial werden alle Funktionen deiner Bluetooth-Stirnlampe Schritt für Schritt erklärt.

How to customize your REACTIK+ and NAO+ headlamp

MyPetzl Light : Die mobile Petzl-Applikation zur benutzerspezifischen Konfiguration der Leuchtleistungen für die Stirnlampen REACTIK+ und NAO+. Mit der mobilen App MyPetzl Light können die Leuchtleistungen der Stirnlampen REACTIK+ und NAO+ über ein Smartphone oder Tablet benutzerspezifisch konfiguriert werden: Zugriff auf die verbleibende Leuchtdauer, Aktivierung des für eine Aktivität vorgegebenen Profils, benutzerspezifische Konfiguration der Beleuchtung und Anpassung der Leuchtstärke. (Option für REACTIK+ und NAO+. Kostenloser Download im App Store und bei Google Play.)

Verwandte Meldungen