Wie wird ein Toprope eingerichtet? - Petzl Deutschland
Suchen

Wie wird ein Toprope eingerichtet?

Das Einrichten eines Toprope gehört beim Sportklettern zu den Grundtechniken, die jeder Klettereinsteiger lernt. Auch wenn Sie diese Technik mit der Zeit im Schlaf beherrschen, dürfen Sie niemals außer Acht lassen, dass ein Fehler 30 oder 40 m über dem Boden gravierende Folgen haben kann. Kletterer und Sichernde müssen stets wachsam sein!

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Technik 1: Ablassen mit einem Karabiner

  • Der Kletterer bleibt während des Umbaus angeseilt.
  • Der Kletterer wird an einem Verschlusskarabiner abgelassen.
  • Achten Sie darauf, dass der Karabiner in der Längsachse belastet wird.
  • Sie sollten auf keinen Fall versuchen, beim Ablassen eine Kletterstelle zu wiederholen.
Ablassen mit einem Karabiner
Ablassen mit einem Karabiner
Ablassen mit einem Karabiner
Ablassen mit einem Karabiner
Ablassen mit einem Karabiner
Ablassen mit einem Karabiner

Technik 2: Ablassen mit einem Anseilknoten

  • Das Seil wird als Einzelstrang durch den Schließring geführt (praktisch bei engen Schließringen).
  • Ermöglicht das Wiederholen von Kletterstellen beim Ablassen.
  • Der Kletterer ist direkt ins dynamische Seil eingebunden.
  • Der Kletterer ist während des Umbaus ausgebunden.
  • Der Kletterer muss sich erneut ins Seil einbinden.
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten
Ablassen mit einem Anseilknoten

Bei beiden Techniken muss der Sichernde den Kletterer während des gesamten Vorgangs sichern. Er darf auf keinen Fall das Bremsseil loslassen.