Petzl Nachrichten ASAP und ASAP LOCK 2019 im Vergleich: Was ändert sich? - Petzl Österreich
Suchen
Gemeinschaft Neuigkeiten ASAP und ASAP LOCK 2019 im Vergleich: Was ändert sich?

ASAP und ASAP LOCK 2019 im Vergleich: Was ändert sich?

Um die Konformität mit der neuen PSA-Verordnung zu gewährleisten, wurde die gesamte Modellreihe ASAP, ASAP LOCK und ASAP’SORBER überarbeitet und im Frühjahr 2019 erneut zertifiziert. An den Produkten wurden keine wesentlichen Änderungen vorgenommen, die Modifizierungen beschränken sich auf die Kompatibilität mit Seilen, Verbindungselementen und Falldämpfern.

1 Juli 2019

Schräge Flächen

Vereinfachung der ASAP-Reihe

Bis Juni 2019 gab es zwei ASAP-Modelle, eines davon war ausschließlich nach CE zertifiziert und wurde mit einem OK TL verkauft, das andere war nach CE und ANSI zertifiziert und wurde mit einem OXAN TL verkauft

Ab Juni 2019 werden diese beiden Modelle in einem - ohne Verbindungselement verkauften - Produkt vereint.

Das ASAP bleibt weiterhin mit den Verbindungselementen OK TL (M33A TL) und OXAN TLA (M72A TLA) kompatibel.
Beim ASAP LOCK ändert sich nichts.

Vereinfachung der ASAP’SORBER-Reihe

Bis Juni 2019 bestand die ASAP’SORBER-Reihe aus fünf Modellen:

  • ASAP’SORBER 20 und 40 zertifiziert nach EN355,
  • ASAP’SORBER 20 und 40, internationale Version, zertifiziert nach ANSI Z359.13 und im Rahmen der EN12841 und EN353-2 als Komponenten der Systeme ASAP und ASAP LOCK.
  • ASAP’SORBER AXESS zertifiziert nach ANSI Z359.13 und im Rahmen der EN12841 und EN353-2 als Komponenten der Systeme ASAP und ASAP LOCK.

Ab Juli 2019 wird die Reihe nur noch aus drei Produkten mit einer besser verständlichen Zertifizierung bestehen: 

  • ASAP’SORBER 20 und 40 (identisch mit der früheren internationalen Version)
  • ASAP’SORBER AXESS (idem) 

Die Produkte sind alle nach EN355 und ANSI Z359.13 zertifiziert
Das ASAP’SORBER AXESS ist weiterhin das einzige Modell, das in Rettungssituationen mit einer Last von bis zu 250kg verwendet werden kann. Die CAPTIV werden nicht mehr mit den ASAP’SORBER geliefert. Achtung: Für die Konformität mit ANSI Z359.13 müssen die CAPTIV verwendet werden. 


Die früheren Modelle der ASAP und ASAP LOCK sind mit den ab Juni 2019 verkauften ASAP'SORBER kompatibel, aber das System ist nicht zertifiziert EU.

Kompatibilität des Bm’D mit dem ASAP im Rahmen der ANSI Z359.15

Zusätzlich zum OXAN TLA kann im Rahmen der Zertifizierung nach ANSI Z359.15 künftig auch der Bm’D TLU mit dem ASAP verwendet werden

Neues ASAP’AXIS-Seil, kompatibel mit ASAP und ASAP LOCK im Rahmen der EN353-2

Die neue PSA-Verordnung schreibt vor, dass der Hersteller die Produkte den geänderten Normen anpassen muss. Dies trifft auf die EN 353-2 zu, die neue Prüfanforderungen enthält: Jedes Auffanggerät mit einem demontierbaren Falldämpfer (z.B. ASAP) muss künftig die Prüfungen mit oder ohne Falldämpfer bestehen (Fangstoß ≤ 6kN).


Im Zuge dieser neuen Anforderung hat Petzl ein Seil mit einem integrierten Dämpfungselement (am zum Anschlagpunkt gerichteten Ende) entwickelt: das ASAP’AXIS.

Das ASAP’AXIS kann mit einem ASAP’SORBER-Falldämpfer am ASAP und ASAP LOCK verwendet werden.


Zertifizierung EN 353-2 ASAP 

Im Rahmen der EN353-2 ist ausschließlich das ASAP'AXIS mit dem ASAP kompatibel.

Zertifizierung EN 353-2 ASAP LOCK 

Das ASAP’AXIS ist wie alle halbstatischen Seile von Petzl nach EN1891 zertifiziert. Theoretisch kann es also mit den Abseilgeräten I‘D oder RIG, den Seilklemmen ASCENSION oder BASIC usw. verwendet werden. Allerdings könnte im Falle eines Sturzes in dieser Konfiguration der Falldämpfer aktiviert werden, was eine vorzeitige Aussonderung des Seils bedeuten würde.