Schräg oder vertikal verlaufende Anschlagpunkte und Sturzhöhe mit ABSORBICA-Verbindungsmitteln - Petzl Schweiz
Suchen

Schräg oder vertikal verlaufende Anschlagpunkte und Sturzhöhe mit ABSORBICA-Verbindungsmitteln

Die Wahl der geeigneten und richtig platzierten Anschlagpunkte trägt zur Sicherheit des Anwenders bei: Gewisse Anschlagpunkte können die mögliche Sturzhöhe vergrößern.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Die Falldämpfer sind für eine der doppelten Länge des Verbindungsmittels entsprechende Sturzhöhe ausgelegt, maximal aber 4m.

Wenn das Verbindungselement sich bei einem Sturz entlang des Anschlagpunktes bewegen kann oder wenn dieser selbst beweglich ist, kann die Sturzhöhe den zulässigen Maximalwert übersteigen.

Die Falldämpfer sind für eine der doppelten Länge des Verbindungsmittels entsprechende maximale Sturzhöhe ausgelegt.

Hinweis:

Auch wenn Ihr ABSORBICA-Verbindungsmittel die Energie eines 4m-Sturzes unter Einhaltung eines "erträglichen" Fangstoßes von unter 6 kN absorbieren kann, ist ein solcher Sturz nicht ungefährlich. Es ist auf jeden Fall ratsam, die Sturzhöhe so weit wie möglich zu reduzieren.

Beispiele:

Die Sturzhöhe kann den maximal zulässigen Wert übersteigen.