Lösbare Verankerung mit dem RIG, vorinstalliertes System und Ablassen vom Boden aus. - Petzl Schweiz
Suchen

Lösbare Verankerung mit dem RIG, vorinstalliertes System und Ablassen vom Boden aus.

Das RIG kann zum Befestigen eines Seils verwendet werden. Das System ist lösbar, um eine Rettung vom Boden aus zu ermöglichen.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Dies gestattet einen sehr schnellen Eingriff, ohne dass die rettende Person sich zum Verletzten begeben muss oder eine spezielle Ausrüstung benötigt.

Das Seil wird an einer sicheren Umlenkung in Falllinie des Arbeitsbereichs installiert. Das RIG wird an einem Anschlagpunkt am Boden mit einer im Seilsack befindlichen Seilreserve installiert. Die Seilreserve muss mindestens der Höhe des Arbeitsbereiches entsprechen und mit einem Blockierknoten am Seilende versehen sein.

Mit dem RIG 2018

Vergewissern Sie sich, dass sich der Griff ungehindert bewegen kann (das AUTO-LOCK-System gewährleistet die automatische Rückstellung in die Stopp-Position).

Mit dem RIG < 2018

Stellen Sie den Hebel in die Position c (Arbeitsplatzpositionierung). Beenden Sie die Installation bei beiden Gerätetypen mit einem Schleifknoten und blockieren Sie diesen mit einem Verbindungselement.

Der Anwender kann am installierten Seil entweder mit einem System zur Fortbewegung am Seil (RIG, I’D, BASIC, CROLL...) oder mit einem Auffangsystem (ASAP) aufsteigen. Im Falle eines Problems kann die am Boden stehende Person ihn schnell ablassen.

Information

Hinweis: Diese Technik entspricht keiner speziellen Zertifizierung. Die Bruchlast des Anschlagpunktes ist von der Bruchlast der oberen Umlenkung, der Bruchlast des Anschlagpunktes am Boden und dem Gleitwert des Seils im RIG abhängig (siehe Testergebnisse im entsprechenden Abschnitt).

Lösbare Verankerung mit dem RIG 1/3.
Lösbare Verankerung mit dem RIG 2/3.
Lösbare Verankerung mit dem RIG 3/3.