Befreien und Evakuieren einer Person mit einem Rettungsset - Petzl Schweiz
Suchen

Befreien und Evakuieren einer Person mit einem Rettungsset

Das Vorhandensein von Rettungssets am Einsatzort ermöglicht ein schnelles Eingreifen durch die Kollegen.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Ein vormontiertes Rettungsset kann bestehen aus:

- einem Flaschenzugsystem zum Lösen des Gestürzten

- einem System für die Abseilrettung.

Entsprechend der Arbeitssituation und dem erstellten Rettungsplan kann das Rettungsset an einem Anschlagpunkt vorinstalliert oder an einer leicht zugänglichen Stelle verfügbar sein.

Aufbau eines Spezial-Rettungssets mit JAG SYSTEM und I’D

Aufbau eines Spezial-Rettungssets mit JAG SYSTEM und I’D.

 

Das JAG SYSTEM ist ein kompaktes Flaschenzugsystem mit optimalem Wirkungsgrad. Die Schutzhülle verhindert ein Eindrehen des Zugseils.

Um Fehlbedienungen weitestgehend auszuschließen, können JAG SYSTEM und I’D mit einem RING OPEN verbunden werden. Und das I’D kann, wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben, durch Arretieren des Sicherheitsclips mit Hilfe der Schraube dauerhaft am Seil installiert werden.

Vergewissern Sie sich, dass das Seilende (auf dem Boden des Seilsacks) mit einem Knoten versehen ist und dass die Seillänge für die Situation geeignet ist.

Zur Umsetzung der Rettungsaktion sind lediglich folgende Vorgänge auszuführen:

- Befestigen des Rettungssets an einem geeigneten Anschlagpunkt.

- Befestigen des Rettungssets an der gestürzten Person und Lösen/Ablassen.

 

Ungeachtet der gewählten Ausrüstung muss die Verwendung des Rettungssets im Rettungsplan des Einsatzortes vorgesehen und erläutert sein. Die Umsetzung der Rettungsaktion richtet sich nach der Arbeitssituation, der vor dem Sturz vom Verunfallten verwendeten Ausrüstung und dem Zustand des Gestürzten.

Aufbau eines Spezial-Rettungssets mit JAG SYSTEM und I’D.Aufbau eines Spezial-Rettungssets mit JAG SYSTEM und I’D.

 

Das Rettungsset kann entsprechend der Situation auf unterschiedliche Weise verwendet werden:

Je nach System, in dem der Gestürzte hängt, ist der Rettungsvorgang mehr oder weniger komplex.

- Wenn der Gestürzte in ein Verbindungsmittel mit Falldämpfer, in ein Verbindungsmittel zur Arbeitsplatzpositionierung oder in ein Seil in geringer Entfernung zum Anschlagpunkt gestürzt ist, wirkt sich das Gewicht des Gestürzten nur geringfügig auf das System aus. Das Lösen des Gestürzten ist relativ einfach: Siehe Abschnitt Befreien und Evakuieren einer in einem statischen System hängenden Person.

- Bei einem Sturz in ein langes Seil (über 20 m in etwa) weist das Seil aufgrund des Gewichts des Gestürzten eine signifikante Dehnung auf. Die Rettungskraft muss diese Dehnungseffekte beim Lösen des Gestürzten vom Seil berücksichtigen: Siehe Abschnitt Befreien und Evakuieren einer in einem langen Seil hängenden Person.