Rettung durch begleitetes Abseilen mit dem RIG - Petzl Other
Suchen

Rettung durch begleitetes Abseilen mit dem RIG

Um bei einem Arbeitseinsatz einen Verletzten im Notfall schnell zu evakuieren, kann sich ein Kollege zusammen mit dem Gestürzten abseilen.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Das RIG kann zum Abbremsen einer Abseilfahrt von zwei Personen mit einem maximalen Gewicht von 200 kg eingesetzt werden. Um die Abseilfahrt besser kontrollieren zu können, wird das Seil durch einen zusätzlichen Bremskarabiner geführt.

RIG, maximale Last.
RIG, maximale Last.

Die rettende Person überträgt das Gewicht des Verletzten auf ihr Abseilgerät und steuert die Abseilfahrt für beide.

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten auf das System der rettenden Person.
RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten auf das System der rettenden Person.

Beispiel für die Technik zum Übertragen des Gewichts des Verletzten:

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 1/7.

Der Verletzte hängt an seinem RIG

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 2/7.

Die rettende Person seilt am nicht belasteten Seil ab.

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 3/7.

Die rettende Person verbindet den Verletzten mit einem Verbindungsmittel mit sich und nimmt das ASAP des Verletzten ab (der Falldämpfer der rettenden Person muss für die Verwendung durch zwei Personen geeignet sein).

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 4/7.

Die rettende Person verbindet die sternale Öse des Verletzten mit seinem eigenem RIG durch eine kurze Verbindung (Verbindungsmittel oder Karabiner).

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 5/7.

Die rettende Person betätigt das RIG des Verletzten, um sein Seil zu entlasten und überträgt das Gewicht des Verletzten auf sein eigenes RIG.

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 6/7.

Die rettende Person hängt das RIG aus dem System des Verletzten aus.

RIG, Übertragen des Gewichts des Verletzten, Beispiel 7/7.

Die rettende Person steuert den Abseilvorgang mit seinem RIG und einem zusätzlichen Bremskarabiner.