Was tun bei einer Mantelverschiebung der RAD LINE-Reepschnur? - Petzl Deutschland
Suchen

Was tun bei einer Mantelverschiebung der RAD LINE-Reepschnur?

Sie haben bei Ihrer RAD LINE eine Mantelverschiebung festgestellt und möchten sie trotzdem weiterhin benutzen... Mit folgenden Ratschlägen verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer RAD LINE.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Führen Sie zuerst mithilfe unseres PSA-Prüfbogens eine komplette Überprüfung der RAD LINE durch.

PSA-Prüfbogen.

Wenn das Ergebnis der Überprüfung Ihrer RAD LINE zufriedenstellend ist und diese nur an den Enden in einem begrenzten Bereich beschädigt ist (aufgeraute, eingedrückte, aufgequollene Stellen, Einschnitte, Mantelverschiebung usw.), können Sie die Lebensdauer Ihrer RAD LINE verlängern, indem Sie die Enden abschneiden.

Überprüfung Ihrer RAD LINE.
Überprüfung Ihrer RAD LINE.

Hierfür benötigen Sie Klebeband (Duck Tape, Gaffer Tape), ein SPATHA-Messer und ein Feuerzeug.

Material zum Schneiden Ihrer RAD LINE.

1. Schneiden Sie die Reepschnur im beschädigten Bereich durch, um den Kern vom Mantel zu trennen.

Schneiden Sie die Reepschnur im beschädigten Bereich durch.

2. Ziehen Sie am Mantel.

Ziehen Sie am Mantel.

3. Suchen Sie die Stelle, wo der Kern vorhanden ist.

Suchen Sie die Stelle, wo der Kern vorhanden ist.
Suchen Sie die Stelle, wo der Kern vorhanden ist.

4. Markieren Sie die Schnittstelle mit Klebeband. Diese muss mindestens 5 cm von der beschädigten Stelle entfernt sein.

Markieren Sie die Schnittstelle.

5. Kleben Sie ein Stück Klebeband fest um Ihre RAD LINE, schneiden Sie die Reepschnur durch und verschmelzen Sie das neue Ende der RAD LINE, damit es nicht ausfranst.

Kleben Sie ein Stück Klebeband um die Reepschnur, schneiden Sie sie durch und verschmelzen Sie das neue Ende der RAD LINE.

Achtung: Wenn Sie diesen Vorgang mehrmals wiederholen oder wenn Sie ein langes Stück der RAD LINE abschneiden, hat diese nicht mehr ihre ursprüngliche Länge und die Mittenmarkierung befindet sich nicht mehr an der richtigen Stelle.

Überprüfen Sie die Mittenmarkierung, indem Sie wie in der Abbildung gezeigt vorgehen.

Überprüfen Sie die Mittenmarkierung.
Überprüfen Sie die Mittenmarkierung.

Beispiel 1 - Der Längenunterschied zwischen beiden Strängen beträgt weniger als 60 cm: Ihr Seil stimmt noch mit den Anforderungen der UIAA-Norm bezüglich der Mittenmarkierung überein.

Der Längenunterschied zwischen den beiden Strängen beträgt weniger als 60 cm.

Beispiel 2 - Der Längenunterschied zwischen beiden Strängen beträgt mehr als 60 cm: Kürzen Sie das andere Ende Ihrer RAD LINE, bevor Sie die neue Länge der RAD LINE an einem der Enden notieren.

Der Längenunterschied zwischen beiden Strängen beträgt mehr als 60 cm.
Kürzen Sie das andere Ende Ihrer RAD LINE, bevor Sie die neue Länge der RAD LINE an einem Ende der Reepschnur notieren.
Kürzen Sie das andere Ende Ihrer RAD LINE, bevor Sie die neue Länge der RAD LINE an einem Ende der Reepschnur notieren.