Die europäische Zertifizierung meines Helms richtig verstehen - Petzl Other
Suchen

Die europäische Zertifizierung meines Helms richtig verstehen

Da es keine spezifischen europäischen Normen für Helme gibt, die für die Höhenarbeit bestimmt sind, zieht Petzl zwei bestehende Regelwerke heran:

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

EN 12492:

Helm zum Bergsteigen und Klettern

EN 397:

Industrieschutzhelm

Die unterschiedliche Einsatzbereiche betreffenden Normen enthalten unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich Konzeption und Leistungseigenschaften.

Um einer Norm zu entsprechen, muss der Helm sämtliche Anforderungen bezüglich Konzeption und Leistungseigenschaften dieser Norm erfüllen.

Die Anforderungen an die Konzeption der beiden Normen weichen in einigen Punkten voneinander ab. Dies bedeutet, dass die gleichzeitige Konformität mit beiden Normen ausgeschlossen ist und/oder nur eine teilweise Konformität mit diesen beiden Normen möglich ist.

Wir erläutern hier die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Normen in Bezug auf die Konzeption:

1. Unterschiedliche Anforderungen bezüglich der Konzeption

Picto ventilation

BELÜFTUNG

EN 12492: 2012

Gesamtfläche der Lufteintritte größer als 4 cm2

Gesamtfläche der Lufteintritte

größer als 4 cm2

EN 397: 2012

Gesamtfläche der Lufteintritte kleiner als 4,5 cm2

Gesamtfläche der Lufteintritte

kleiner als 4,5 cm2

Information

UND MEIN HELM?

  • Konformität mit EN 12492: 2012 bei: STRATO / VERTEX VENT
  • Konformität mit EN 397: 2012 bei: STRATO / VERTEX / VERTEX VENT mit geschlossenen Lüftungsklappen

Picto résistance de la jugulaire

HALTEKRAFT DES KINNBANDS

EN 12492: 2012

Haltekraft des Kinnbands über 50 kg.

Haltekraft des Kinnbands:

Über 50 kg, um das Risiko zu reduzieren, dass der Helm bei einem Sturz vom Kopf gerissen wird.

EN 397: 2012

Haltekraft des Kinnbands unter 25 kg.

Haltekraft des Kinnbands unter 25 kg, um das Strangulationsrisiko zu reduzieren, wenn sich der Helm verfängt.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ist die Norm EN 397 für Arbeiten am Boden und die Norm EN 12492 für Arbeiten in der Höhe bestimmt.
Information

UND MEIN HELM?

  • Mit dem DUAL-Kinnband der Helmmodelle STRATO und VERTEX seit 2019 haben Sie die Möglichkeit, die Haltekraft des Kinnbands entsprechend den in Ihrer Arbeitsumgebung herrschenden Risiken (siehe technische Ratschläge DUAL-Kinnband) anzupassen.

Picto espace libre interne

VERTIKALER FREIRAUM AN DER HELMINNENSEITE

EN 12492:

Croix

EN 397: 2012



Die Norm EN 397 schreibt vor, dass der vertikale Freiraum an der Helminnenseite mindestens 25 mm betragen muss.

Information

UND MEIN HELM?

  • Helme mit einer Innenschale (z.B. STRATO) können diese Anforderung nicht erfüllen.
Vertikaler Freiraum an der Helminnenseite.

2. Unterschiedliche Anforderungen bezüglich der Leistungseigenschaften

Picto absorption des chocs

ANFORDERUNGEN HINSICHTLICH DER STOSSDÄMPFUNG

Diese Anforderung bezieht sich auf die Fähigkeit des Helms, den Schutz des Kopfes gegen herabfallende Gegenstände zu gewährleisten.

EN 12492: 2012

Aufprallkraft maximal 10 kN

Aufprallkraft

F ≤ 10 kN

EN 397: 2012

Aufprallkraft maximal 5 kN

Aufprallkraft

F ≤ 5 kN


Picto exigence de pénétration

ANFORDERUNGEN HINSICHTLICH DER DURCHDRINGUNGSFESTIGKEIT

EN 12492: 2012



Durchdringungsfestigkeit

EN 12492: 2012 Durchdringungsfestigkeit

Kein Kontakt zwischen der Spitze und dem Kopf

EN 397: 2012



Durchdringungsfestigkeit

EN 397: 2012 Durchdringungsfestigkeit

Kein Kontakt zwischen der Spitze und dem Kopf

Information

UND MEIN HELM?

  • Alle Petzl-Helme der Modellreihen VERTEX und STRATO erfüllen hinsichtlich Stoßdämpfung und Durchdringungsfestigkeit die Prüfanforderungen beider Normen.

Picto résistance à la flamme

FLAMMWIDRIGKEIT

EN 12492: 2012

Croix

EN 397: 2012

EN 397: 2012, Beflammung 10 Sekunden in 5 cm Entfernung

Beflammung 10 Sekunden in 5 cm Entfernung

Anforderung: kein Nachbrennen länger als 5 Sekunden nach Beflammungsende

Information

UND MEIN HELM?

  • Die Helme VERTEX, VERTEX VENT mit geschlossenen Lüftungsklappen und STRATO erfüllen diese Prüfanforderung.

Picto protection contre la projection de métaux en fusion

SCHUTZ GEGEN SPRITZER AUS SCHMELZFLÜSSIGEM METALL

EN 12492: 2012

Croix

EN 397: 2012

EN 397: 2012: Brennt nicht länger als 5 Sekunden

Das geschmolzene Metall darf nicht durch die Helmschale dringen

Brennt nicht länger als 5 Sekunden

Information

UND MEIN HELM?

  • Die Helme VERTEX, VERTEX VENT mit geschlossenen Lüftungsklappen und STRATO erfüllen diese Prüfanforderung.

Konformität mit der Norm EN 50365 für elektrisch isolierende Helme:

EN 50365:

Elektrisch isolierender Helm für Arbeiten an Niederspannungsanlagen.

Information

Damit ein Helm der Norm EN 50365 entspricht, muss er u.a. alle Anforderungen der Norm EN 397 erfüllen.

Information

UND MEIN HELM?

  • Nur der VERTEX-Helm entspricht der Norm EN 50365. Der STRATO-Helm kann die Konformität mit der Norm EN 50365 nicht beanspruchen, da er nicht alle Anforderungen der Norm EN 397 (u.a. in Bezug auf den vertikalen Freiraum an der Helminnenseite) erfüllt.