Rückrufe und Sicherheitswarnungen Rückruf der PIRANA-Abseilgeräte (Referenzen D005AA00 und D005AA01) aufgrund der Ertrinkungsgefahr im Falle des unbeabsichtigten Blockierens des Seils in der Blockierrille. Verwenden Sie die von diesem Rückruf betroffenen Abseilgeräte keinesfalls weiter. - Petzl Deutschland
Suchen
Sicherheitswarnungen RÜCKRUF DER PIRANA-ABSEILGERÄTE

RÜCKRUF DER PIRANA-ABSEILGERÄTE

Rückruf der PIRANA-Abseilgeräte (Referenzen D005AA00 und D005AA01) aufgrund der Ertrinkungsgefahr im Falle des unbeabsichtigten Blockierens des Seils in der Blockierrille. Verwenden Sie die von diesem Rückruf betroffenen Abseilgeräte keinesfalls weiter.

25 Januar 2022

Laufende Aktionen

PIRANA-2

Foto: PIRANA Referenzen D005AA00 und D005AA01​

Referenzen der betroffenen Produkte:

  • Alle PIRANA-Abseilgeräte mit den Referenzen D005AA00 und D005AA01 (siehe Modelle auf dem Foto).
  • Seriennummern: zwischen 19 F 0000000 000 und 22 A 9999999 999.
  • Im Handel von Juli 2019 bis Januar 2022.

Nicht betroffene PIRANA-Abseilgeräte:

  • PIRANA der Vorgängergeneration

PIRANA 1

Foto: PIRANA der Vorgängergeneration Referenzen D05 und D05 NOI - nicht betroffen​

Festgestellte Gefahr

Risk PIRANA

In machen Situationen, in denen der Anwender das Seil im PIRANA durchlaufen lässt, um sich absichtlich ins Wasser fallen zu lassen, läuft das Seil sehr schnell durch das Abseilgerät und kann dadurch unbeabsichtigt in der Blockierrille des PIRANA hängenbleiben und verhaken. Der Anwender ist also blockiert und kann das Seil in dieser Position nicht lösen. Diese Situation kann gefährlich sein und es besteht Ertrinkungsgefahr, inbesondere wenn der Anwender unter einem Wasserfall oder in einem Wasserbecken blockiert ist.

Rückruf-Entscheidung

Seit unseres Sicherheitshinweises im Juli 2021 (Änderung der Gebrauchsanleitung) haben wir weitere Informationen von Personen erhalten, die die PIRANA aktiv beim Canyoning verwenden. Dies hat uns schließlich zu einem Rückruf der betroffenen PIRANA bewogen.
Wenn Sie ein von diesem Rückruf betroffenes PIRANA besitzen, verwenden Sie es keinesfalls weiter. Wenden Sie sich über unser Kontaktformular an den Kundenservice Ihres Landes, um das Abseilgerät zurückzuschicken. Sie erhalten anschließend eine Rückerstattung. Die Versandkosten für die Rücksendung übernimmt Petzl.


FAQ

Was muss ich machen, wenn mein PIRANA-Abseilgerät von diesem Rückruf betroffen ist?
Verwenden Sie das Produkt keinesfalls weiter und wenden Sie sich für eine Rückerstattung über unser Kontaktformular an den Kundenservice in Ihrem Land. Geben Sie in dem Nachrichtenfeld des Formulars folgende Informationen an: die Seriennummer Ihres Produkts. Diese Daten werden ausschließlich im Rahmen der Bearbeitung dieses Rückrufs verwendet.

Ich bin Anwender, welcher Betrag wird mir für mein PIRANA rückerstattet?
Sie erhalten vom zuständigen Petzl-Kundenservice eine Rückerstattung in Höhe der unverbindlichen Preisempfehlung in Ihrem Land.

Kam es durch dieses Risiko zu Verletzungen?
Bislang liegen uns keinerlei Informationen über Verletzungen aufgrund dieses festgestellten Risikos vor.

Wann wird das PIRANA wieder erhältlich sein?
Wir arbeiten derzeit an einem Ersatzprodukt. Im Augenblick können wir Ihnen noch kein konkretes Datum nennen, zu dem dieses neue Produkt erhältlich sein wird.

Wo finde ich die Seriennummer meines PIRANA?
Die Seriennummer Ihres PIRANA finden Sie am Körper des Produkts.

PIRANA Nomenclature

Ich verwende mein PIRANA nicht für Aktivitäten in Kontakt mit Wasser. Muss ich es trotzdem zurückschicken?
Ja, wir rufen alle PIRANA-Abseilgeräte zurück, egal, in welcher Umgebung sie verwendet werden.