Warum eine Prüflast von 55 kg am Halbseil? - Petzl Other
Suchen

Warum eine Prüflast von 55 kg am Halbseil?

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Der dynamische Test am Halbseil wird im Einfachstrang durchgeführt, da die Seilstränge getrennt laufen können. Es ist jedoch kein Einfachseil und somit nicht geeignet, mehrere schwere Stürze hintereinander im Einfachstrang zu sichern.

Bei 80 kg im Einfachstrang hält ein Halbseil 1 bis 2 Stürze und es ist schwierig, mit einer so geringen Sturzzahl einen Unterschied zwischen den Seilen festzustellen.

Außerdem wird in der Praxis bei einem harten Sturz der Kletterer oftmals abgefangen, wenn das zweite Seil belastet wird. In diesem Fall wird das Gewicht des Anwenders auf beide Seile verteilt.

Deshalb hat der Normenausschuss beschlossen, dass Halbseile 5 Stürze mit einer Last von 55 kg halten müssen.

Die 5 Stürze mit einer Last von 55 kg gewährleisten die Sicherheit des Halbseils.

Achtung, dies bedeutet nicht, dass Sie einen Kletterer im Einfachstrang sichern dürfen.