Worauf bezieht sich der Fangstoß eines Seils? - Petzl Deutschland
Suchen

Worauf bezieht sich der Fangstoß eines Seils?

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Der Fangstoß eines Seils entspricht der beim Normtest vom Seil auf eine Last übertragenen Kraft. Gemessen wird die auf die stürzende Last (Kletterer) einwirkende Kraft. Dieser Fangstoß ist für die bei einem Klettersturz tatsächlich auftretenden Kräfte nicht repräsentativ. Der dynamische Test der Norm ist ein Extremtest, da er einen Sturz von Faktor 1,77 mit einer an einem Fixpunkt eingehängten Last aus Metall simuliert.

In der Praxis werden diese Kräfte jedoch durch zahlreiche Faktoren reduziert: Aufnahme eines Teils der Fallenergie durch den Körper des Kletterers und des Sichernden, Reibung des Seils im Sicherungsgerät, Bewegung des Sichernden, Verformung des Klettergurts usw.

Seiltyp Prüflast Max. Fangstoß Sturzzahl
Einfachseil Einfachseil 80 kg 12 kN 5
Zwillingsseil (im Doppelstrang) Zwillingsseil (im Doppelstrang) 80 kg 12 kN 12
Halbseil (im Einfachstrang) Halbseil (im Einfachstrang) 55 kg 8 kN 5
Seiltyp Prüflast Max. Fangstoß Sturzzahl
Einfachseil Einfachseil 80 kg 12 kN 5
Zwillingsseil (im Doppelstrang) Zwillingsseil (im Doppelstrang) 80 kg 12 kN 12
Halbseil (im Einfachstrang) Halbseil (im Einfachstrang) 55 kg 8 kN 5

Erklärung der Tabelle

Das Einfachseil (im Einfachstrang) muss 5 aufeinanderfolgende Stürze halten. Der Fangstoß beim ersten Test darf 12 kN nicht übersteigen.