Umschlingen eines Anschlagpunktes mit den Verbindungsmitteln ABSORBICA I und Y - Petzl Deutschland
Suchen

Umschlingen eines Anschlagpunktes mit den Verbindungsmitteln ABSORBICA I und Y

Gewisse Anschlagpunkte gestatten das Einhängen eines Verbindungselements nicht, lassen sich aber mit dem Verbindungsmittel umschlingen.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Gewisse Anschlagpunkte gestatten das Einhängen eines Verbindungselements nicht, lassen sich aber mit dem Verbindungsmittel umschlingen.

Die Norm ANSI Z359-13 bietet einen Test für die Umschlingung eines Anschlagpunktes an.

Die Norm ANSI Z359-13 bietet einen Test für die Umschlingung eines Anschlagpunktes an.

Prüfprotokoll ANSI Z359-13:

Umschlingen eines Metallträgers von ca. 25 cm x 25 cm

Langsame Zugbelastung des Verbindungsmittels während einer Minute.

Das Testergebnis ist positiv, wenn die Bruchlast über 22 kN beträgt.

Ergebnisse:

ABSORBICA TIE-BACK-Verbindungsmittel: Bruch des Verbindungsmittels bei 27 kN

Verbindungsmittel ABSORBICA I und Y aus Seil: Bruch des Verbindungsmittels bei 12 kN

ABSORBICA Y-Verbindungsmittel aus elastischem Gurtband: Bruch des Verbindungsmittels bei 19 kN

Nur das ABSORBICA TIE-BACK-Verbindungsmittel besteht den Test der Norm ANSI Z359-13 für das Umschlingen eines Anschlagpunktes.

Die bei den Verbindungsmitteln aus Seil festgestellten Werte liegen über dem maximalen Fangstoß bei einem Sturz in ein ABSORBICA I- oder Y-Verbindungsmittel.

Es ist folglich möglich, diese Verbindungsmittel zum Umschlingen eines Anschlagpunktes unter der Voraussetzung zu verwenden, dass der einwandfreie Zustand der Oberfläche des Anschlagpunktes überprüft wurde.

Hinweis:

- Das Verbindungsmittel aus Seil oder Gurtband Ihres ABSORBICA I oder Y ist nicht geschützt. Achten Sie darauf, dass das Verbindungsmittel nicht an der Struktur reibt, da es hierdurch beschädigt werden kann.

- Vorsicht bei Metallstrukturen, die sich in der Sonne erhitzen können. Beachten Sie die in der Gebrauchsanleitung Ihres Verbindungsmittels angegebene Gebrauchstemperatur.

- Achten Sie beim Umschlingen eines Anschlagpunktes auf die Positionierung Ihres Verbindungselements. Die Möglichkeiten einer Falschpositionierung sind zahlreich (Querstellung, Aufliegen auf einer Kante, Reibungen am Schnapper usw.).

Montagetipp zum Umschlingen eines Anschlagpunktes mit großem Durchmesser

Um ein sehr breites Gestänge zu umschlingen und die Querbelastung der Verbindungselemente am Ende des Verbindungsmittels zu reduzieren, können Sie an Ihrem ABSORBICA einen zusätzlichen Befestigungspunkt anbringen:

Befestigen Sie einen RING OPEN an der gelben Schlaufe des Falldämpfers

Warnung: Befestigen Sie den RING OPEN an keiner anderen Stelle Ihres Falldämpfers.

Beachten Sie die Montagehinweise in der Gebrauchsanweisung Ihres RING OPEN.

Achten Sie darauf, dass das Verbindungsmittel nicht an der Struktur reibt, da es hierdurch beschädigt werden kann.

Achten Sie darauf, dass das Verbindungsmittel nicht an der Struktur reibt, da es hierdurch beschädigt werden kann.