Geknotetes JANE-Y-Verbindungsmittel - Petzl Deutschland
Suchen

Geknotetes JANE-Y-Verbindungsmittel

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Das JANE-Verbindungsmittel kann mit einem Knoten zu einem Y-Verbindungsmittel für den Aufstieg und/oder die Arbeitsplatzpositionierung umfunktioniert werden.

An der Anseilöse des Gurts wird ein Achterknoten angefertigt.

Der kurze Arm sollte mindestens 10 cm (ohne Karabiner) lang sein.

Vorsichtsmaßnahmen:

Der Knoten des JANE-Verbindungsmittels sollte nach Möglichkeit an der Anseilöse aus Metall des Gurts gelegt werden.

Petzl hat festgestellt, dass einige Anwender den Achterknoten direkt in die Öse aus Gurtband des Gurts einbinden. In diesem Fall besteht das Risiko einer starken Abnutzung durch das Scheuern des Verbindungsmittels am Steg (Gurtband). Nach jedem Gebrauch muss der Zustand des Gurts und des Verbindungsmittels eingehend überprüft und abgenutzte Elemente müssen ausgesondert werden.

 Geknotetes JANE-Y-Verbindungsmittel
Geknotetes JANE-Y-Verbindungsmittel Gefahr 1/2
Geknotetes JANE-Y-Verbindungsmittel Gefahr 2/2

Beachten Sie die Gebrauchsanleitungen des JANE-Verbindungsmittels und der anderen Bestandteile Ihrer Ausrüstung.

Anmerkung

Reduzieren Sie die Sturzhöhe:

Das JANE-Verbindungsmittel ist kein Falldämpfer, aber seine dynamische Kapazität ermöglicht es, Stürze aus geringer Höhe (siehe Tabelle) aufzufangen. Zudem wird der Sturz durch Festziehen des Achterknotens gedämpft: Der Knoten muss regelmäßig gelockert werden.

Sturzfaktor unter 0.5 Sturzfaktor zwischen 0.5 und 1 Sturzfaktor über 1
Sturzfaktor unter 0.5
Sturzfaktor zwischen 0.5 und 1
Sturzfaktor über 1