Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur - Petzl Deutschland
Suchen

Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

PRO TRAXION P51A

 

In gewissen Arbeitssituationen kann die Bedienung der PRO TRAXION mit Hilfe einer Reepschnur von Vorteil sein.

Das feste Seitenteil und der Klemmnocken verfügen über eine Öse zum Durchfädeln einer Reepschnur, die es ermöglicht, den Klemmnocken aus der Entfernung zu aktivieren und zu deaktivieren.

 

Öse des festen Seitenteils

Fädeln Sie eine Reepschnur durch die Öse des festen Seitenteils

 

Fädeln Sie eine Reepschnur durch die Öse des festen Seitenteils, dann durch die Öse des Klemmnockens und machen Sie anschließend einen Blockierknoten. Achtung, das nach dem Blockierknoten verbleibende Ende der Reepschnur darf nicht zu kurz sein, um die Funktion des Klemmnockens nicht zu beeinträchtigen. Risiko, dass das Seil nicht blockiert wird, wenn sich die Reepschnur zwischen Klemmnocken und Seil schiebt.

 

 

Dieser Vorgang erfordert Wachsamkeit und Erfahrung und darf nur von versierten Anwendern nach erfolgter Risikoanalyse der Situation ausgeführt werden. Damit der Anwender die PRO TRAXION im Auge behalten kann, sollte die Länge der Reepschnur maximal zwei Meter betragen.

Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur