Aufladbare Energiequellen - Petzl Österreich
Suchen

Aufladbare Energiequellen

Ni-MH-Akkus

Aufladbare Ni-MH-Akkus sind inzwischen weit verbreitet. Die geläufigsten Modelle sind LR06 und LR03. Sie bieten den Vorteil, dass sie wieder aufgeladen und auch für andere Elektrogeräte (Fernbedienung, Fotoapparat usw.) verwendet werden können.

  • Vorteile: Verfügbarkeit, aufladbar.
  • Nachteile: Preis, Memory-Effekt (vorzeitige Alterung der Zellen, wenn die Akkus nicht richtig entladen und aufgeladen werden), geringere Leistung verglichen mit der Lithium-Ionen-Technologie.

Die batteriebetriebenen Stirnlampen von Petzl werden mit Alkali-Batterien geliefert. Die meisten Modelle sind mit Lithium-Ionen- und Ni-MH-Batterien kompatibel.

Nebenbei bemerkt wirken sich diese beiden Batterietypen positiv auf die CONSTANT LIGHTING Technologie aus. Bei Verwendung von Lithium-Ionen- oder Ni-MH-Batterien verdoppelt sich die stabilisierte Leuchtdauer in allen Modi, ohne die Leuchtkraft zu beeinträchtigen!

 

Lithium-Ionen-Akkus

 

ACCU NAOACCU TIKKA RACCU 2 ULTRA

 

 

Die besten Leistungen für die aufladbaren Stirnlampen von Petzl lassen sich augenblicklich mit Lithium-Ionen-Akkus erzielen. Die etwas teureren, dafür aber leichteren Akkus werden heutzutage in allen Hightech-Geräten des täglichen Gebrauchs (Handys, MP3-Player usw.) eingesetzt.

 

Funktionsweise der Lithium-Ionen-Akkus.

Lithium-Ionen-Akkus benötigen ein spezielles Ladegerät.

 

Ladezeiten und Lade-/Entladevorgänge

Die meisten Lithium-Ionen-Akkus ermöglichen eine Schnellladung Ihres Geräts auf 80 % der Kapazität und schalten dann für die restlichen 20 % um auf normale Ladung.

Li-Ionen-Akkus ermöglichen eine große Zahl an Lade-/Entladevorgängen. Ein Lade-/Entladevorgang entspricht der Nutzung und dem Aufladevorgang des Akkus auf 100 % seiner Kapazität.

Nach einer gewissen Anzahl an Lade-/Entladevorgängen verliert der Lithium-Ionen-Akku allerdings einen Teil seiner Kapazität. So verfügt der Akku der TIKKA RXP beispielsweise nach 300 Lade-/Entladevorgängen nur noch über 70 % seiner anfänglichen Kapazität. Ein Akku verliert im Laufe der Zeit in jedem Fall einen Teil seiner Kapazität, auch wenn er nicht benutzt wird.

 

Vorteile von Lithium-Ionen-Akkus

  • Gewicht

Lithium-Ionen-Akkus verfügen über eine hohe Energiedichte und können daher eine dreimal höhere Spannung abgeben als Nickel-Batterien. Bei vergleichbarer Leistung wiegt ein Lithium-Ionen-Akku daher bis zu 60 % weniger. Der Anwender verfügt somit über eine bessere Leistung bei geringerem Gewicht.

 

  • Kein Memory-Effekt

Lithium-Ionen-Akkus sind unempfindlich gegenüber dem Memory-Effekt. Hinsichtlich des Ladevorgangs sind daher keine Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Sie können Ihren Akku aufladen, wann immer Sie wollen. Sie müssen weder darauf warten, dass er sich komplett entladen hat noch müssen Sie einen kompletten Ladevorgang durchführen.

 

  • Geringe Selbstentladung und keine nennenswerten Auswirkungen der Lagerung auf die Kapazität des Akkus

Die Selbstentladung von Lithium-Akkus ist sehr gering. Ein Akku dieses Typs verliert am ersten Tag ca. 5 % seiner Kapazität und danach 10 % pro Monat.

 

  • Gute Temperaturbeständigkeit der Akkus während des Betriebs

Zu den wesentlichen Vorteilen der Lithium-Ionen-Technologie zählt die Beständigkeit gegenüber extremen Temperaturen. Ein in Betrieb befindlicher Lithium-Ionen-Akku verliert bei einer Temperatur von -20 °C durchschnittlich 35 % seiner anfänglichen Kapazität, während ein Nickel-Akku 80 % seiner Kapazität verliert.

 

Ladegeräte

 

LadegerätePetzl bietet für seine Stirnlampenmodelle verschiedene Ladegeräte an. Für den Gebrauch unterwegs, wo unter Umständen mehrere Tage in Folge keine Steckdose zur Verfügung steht (Fernreisen, Skiexpeditionen, mehrtägige Bergtouren usw.) sind Lampen, die sich über einen USB-Anschluss aufladen lassen, äußerst praktisch, da sie mit mehreren Universalsystemen kompatibel sind. Sie können mit einem normalen Ladegerät, einem Solarladegerät, an einer Energy-Box usw. aufgeladen werden.