Klassifizierung der ATEX-Zonen - Petzl Österreich
Suchen

Klassifizierung der ATEX-Zonen

Bei den ATEX-Zonen werden zwei Parameter berücksichtigt: - die Art des möglicherweise vorhandenen Brennstoffs (Stäube oder Gase), - die Häufigkeit oder Dauer, während der eine explosionsfähige Atmosphäre auftreten kann.

Warnhinweis

  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

Klassifizierung der ATEX-Zonen:

Explosionsfähige Atmosphäre Brennbare Gase Brennbare Stäube
Ständig oder über längere Zeiträume vorhanden

(über 1000 Std. im Jahr)
ZONE 0 ZONE 20
Gelegentlich vorhanden

(über 10 und unter 1000 Std. im Jahr)
ZONE 1 ZONE 21
Nur kurzzeitig vorhanden

(unter 10 Std. im Jahr)
ZONE 2 ZONE 22

Beispiel für ATEX-Zonen:

Beispiel für ATEX-Zonen
Beispiel für ATEX-Zonen

Die Zonen müssen durch klar verständliche und sichtbare Warnschilder gekennzeichnet sein:

Warnschilder für ATEX-Zonen