Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur - Petzl Österreich
Suchen

Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur

Warnhinweis

  • Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen der Produkte, um die es in diesem Tech Tipp geht, aufmerksam durch, bevor Sie diesen zu Rate ziehen. Um diese Zusatzinformationen verstehen zu können, müssen Sie zuerst die in der Gebrauchsanweisung enthaltenen Informationen richtig verstanden haben.
  • Die Beherrschung dieser Techniken setzt eine entsprechende Ausbildung und ein spezielles Training voraus. Prüfen Sie zusammen mit einem Profi, ob Sie in der Lage sind, den Vorgang alleine sicher zu wiederholen, bevor Sie ihn eigenständig durchführen.
  • Wir geben Beispiele für die mit Ihrer Aktivität verbundenen Techniken. Möglicherweise gibt es noch andere Techniken, die hier nicht beschrieben werden.

PRO TRAXION P51A

 

In gewissen Arbeitssituationen kann die Bedienung der PRO TRAXION mit Hilfe einer Reepschnur von Vorteil sein.

Das feste Seitenteil und der Klemmnocken verfügen über eine Öse zum Durchfädeln einer Reepschnur, die es ermöglicht, den Klemmnocken aus der Entfernung zu aktivieren und zu deaktivieren.

 

Öse des festen Seitenteils

Fädeln Sie eine Reepschnur durch die Öse des festen Seitenteils

 

Fädeln Sie eine Reepschnur durch die Öse des festen Seitenteils, dann durch die Öse des Klemmnockens und machen Sie anschließend einen Blockierknoten. Achtung, das nach dem Blockierknoten verbleibende Ende der Reepschnur darf nicht zu kurz sein, um die Funktion des Klemmnockens nicht zu beeinträchtigen. Risiko, dass das Seil nicht blockiert wird, wenn sich die Reepschnur zwischen Klemmnocken und Seil schiebt.

 

 

Dieser Vorgang erfordert Wachsamkeit und Erfahrung und darf nur von versierten Anwendern nach erfolgter Risikoanalyse der Situation ausgeführt werden. Damit der Anwender die PRO TRAXION im Auge behalten kann, sollte die Länge der Reepschnur maximal zwei Meter betragen.

Bedienung mit Hilfe einer Reepschnur