Trail running © Lafouche Trail running © Lafouche

Trail running

Ultra Trail Mount Fuji
Kawaguchiko, Präfektur Yamanashi, Japan.

Es ist Samstag, der 19. Mai um 5.17 Uhr. Die vertraute Form des Fuji-Vulkans spiegelt sich in einem Reisfeld von Nishi Fuji wieder, als plötzlich die Silhouette eines Läufers im Bild erscheint. Die vor vierzehn Stunden gestarteten Teilnehmer des ersten Ultra Trail Mount Fuji haben einen besonders anstrengenden Nachtlauf hinter sich. Etwas weiter auf dem unendlichen zum Motuso-Ko See führenden Grat führt Julien Chorrier das Rennen an. Zwischen der Ankunft von Julien und den beiden letzten Läufern Seiji Okamato und Ryu Kodama liegen neunundzwanzig Stunden. Unterschiedliche Rhythmen, aber die gleiche Zufriedenheit, das Rennen beendet zu haben.