Recycling der JET-Wurfsäcke durch Petzl

 

pictoDie JET-Wurfsäcke enthalten Blei

Bei ihrem Einsatz können die Wurfsäcke wiederholt starken Schlägen und Stößen ausgesetzt werden: Aufschlagen auf hartem Boden, Schlagen gegen Äste usw.

Um die hohe Lebensdauer des Produkts zu gewährleisten, verwendet Petzl Bleikugeln zum Beschweren des JET-Wurfsacks. Blei besitzt eine besondere Eigenschaft, die Stahl nicht hat: Die Bleikugeln verformen sich beim Aufschlag, sie nehmen einen großen Teil der Stoßenergie auf und vermeiden so eine vorzeitige Beschädigung der Wurfsackhülle.

 

pictoZeichen von Beschädigung Ihres Wurfsacks

Die Bleikugeln sind von einer roten Gummihaut umschlossen. Wenn der rote Ballon zu sehen ist, bedeutet dies, dass die Hülle des JET-Wurfsacks beschädigt wurde. Es besteht das Risiko, dass der Ballon aufplatzt und die Bleikugeln bei einem erneuten Schlag verstreut werden. Der Wurfsack darf in diesem Fall nicht mehr benutzt werden.
  

pictoWenn Ihr JET-Wurfsack beschädigt wurde, lassen Sie ihn von Petzl recyceln!

Verstreute Bleikugeln bedeuten eine Kontaminierungsgefahr für die Umwelt. Da uns diese Risiken bewusst sind und private Verbraucher keinen Zugang zu Sammelstellen für Blei haben, hat Petzl ein Sammel- und Recycling-System eingerichtet.

Es betrifft zunächst den größten Teil der europäischen Staaten: Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Italien, Luxemburg, Malta, Norwegen, Niederlande, Österreich, Portugal, Saint Marin, Schweden, Schweiz, Spanien und Zypern.
Diese geografische Abdeckung ist ein erster Schritt: Die Aktion wird später auch auf andere Länder ausgeweitet.

Die gesammelten Wurfsäcke werden speziellen Einrichtungen zugeführt, die das Blei unter den nötigen Sicherheitsvorkehrungen entfernen. Dieses Blei dient anschließend als Rohstoff für die Herstellung anderer Produkte.

 

pictoWie ist der Ablauf?

Für Einzelheiten zum Sammel-/Recyclingverfahren in Ihrem Land wenden Sie sich bitte an den Kundendienst von Petzl: aftersales@petzl.fr.

Die Kosten für dieses Verfahrens werden von Petzl getragen. Wir bedanken uns bei allen Baumpflegern für ihre Mitwirkung an diesem Programm!

 

 

JET

 SIEHE JET PRODUKTINFORMTION