PIXA, Stirnlampen mit konstanter Leuchtkraft

Constant lighting pictogram

Die PIXA mit konstanter Leuchtkraft gewährleistet, dass die Leistungen der Stirnlampe während der angegebenen Leuchtdauer unverändert bleiben: Leuchtstärke und Leuchtweite nehmen während dieser Zeit nicht ab.

Beispiel: Leistungsmerkmale der PIXA 3

Die erste Leuchtvariante der PIXA 3 ist für Arbeiten im Nahbereich geeignet. Sie verfügt über folgende Leistungsmerkmale:

PIXA 3 performances.

  • Leuchtweite = 15 m
  • Leuchtdauer = 12 Stunden
  • Lichtmenge = 30 Lumen

In dieser Leuchtvariante beträgt die Leuchtweite von der ersten Minute an bis zur zwölften Stunde 15 Meter und die Lichtmenge 30 Lumen. Nach diesem Zeitraum erzeugt die Lampe eine Notbeleuchtung, die ausreicht, um eine Arbeit zu beenden oder den Standort zu wechseln, um die Batterien auszutauschen. Alle Leuchtvarianten der PIXA-Stirnlampen verfügen über diese Funktion.

Vergleich mit Stirnlampen ohne konstante Leuchtkraft

Stirnlampen, die nicht mit einem Spannungsregler ausgestattet sind, erzeugen ungefähr zehn Minuten lang ihre maximale Leuchtkraft. Danach nimmt die Leuchtkraft nach und nach ab, bis die Batterien verbraucht sind.

Lighting curves comparison.

Doppelte Leuchtdauer ohne Leistungsverlust

Wenn Sie die Alkali-Batterien Ihrer PIXA-Stirnlampe durch Lithium-Ionen-Batterien oder NiMH-Akkus ersetzen, können Sie die Leuchtdauer der Lampe (bei gleicher Leuchtleistung) verdoppeln (in diesem Fall sind die Lampen nicht mehr nach ATEX- und HAZLOC zertifiziert).