FAQ: Rückruf mechanischer Prusik ZIGZAG D22

 

1. Weshalb wird der ZIGZAG zurückgerufen?
2. Ist mein ZIGZAG von diesem Produktrückruf betroffen?
3. Gab es darüberhinaus noch weitere Vorfälle mit dem ZIGZAG?
4. Wie geht es dem Verunfallten jetzt?
5. Mit welchen Aktionen sind Sie diesem Problem begegnet?
6. Welchen Ausgleich schlagen Sie für die Baumpfleger vor, die ihren ZIGZAG zurücksenden?
7. Wie geht die Rückerstattung des Kaufpreises vonstatten?
8. Ich bevorzuge die Rückerstattung in form von Petzl Produkten, wie soll ich diese bestellen?
9. Ich habe die Rechnung verloren?

10. An wen muß ich meinen ZIGZAG zurücksenden?
11. Wer kommt für die Transportkosten auf, die durch die Rücksendung entstehen?
12. Ich bin gerade in einem Land, in dem es keinen Petzl Distributor gibt?
13. Wann wird es eine neue Lösung geben?
14. Kann ich mit einem Hilfsmittel das Produkt so verändern, dass damit das Verdrehen des Karabiners verhindert wird?

***

1. Weshalb wird der ZIGZAG zurückgerufen?

Am Freitag, den 12. April wurden wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich ein Absturz-Unfall in einem Garten- und Landschaftsbauunternehmen in Deutschland ereignet hat. Der Verunfallte bewegte sich in der Höhe und benutzte ein Petzl ZIGZAG (mechanischer Prusik).
Ersten Beobachtungen und Tests zufolge kam es zu einem Bruch der oberen Verbindungsöse des Produkts. Unsere Nachforschungen und Tests führen zu dem Schluss, dass dieser Bruch durch die spezielle Konfiguration des verkanteten und quer belasteten Verbindungskarabiners verursacht wurde. Trotzdem, dass es in der Verantwortung des Benutzers liegt, stets darauf zu achten, dass die Karabiner in der Sicherungskette richtig positioniert sind, ist Petzl der Ansicht, dass sich diese Querstellung und Verdrehung unbeabsichtigt während der normalen Baumpflegearbeit ereignen kann. In der Folge kann ein Bruch der oberen Verbindungsöse und ein Absturz mit schwerwiegenden Folgen hervorgerufen werden.
Ein weiterer Fall mit Bruch der oberen Verbindungsöse war glücklicherweise vollständig ohne Folgen, und wurde uns am 23. April 2013 mitgeteilt. Da die reelle Gefahr eines gefährlichen Absturzes besteht, hat Petzl beschlossen, einen Produktrückruf in die Wege zu leiten.

 

2. Ist mein ZIGZAG von diesem Produktrückruf betroffen?
Alle ZIGZAG sind betroffen. Seriennummer kleiner 13108xxxxxx.

 

3. Gab es darüberhinaus noch weitere Vorfälle mit dem ZIGZAG?
Nein, es kam bisher nichts zu unserer Kenntnis.

 

4. Wie geht es dem Verunfallten jetzt?
Der Verunfallte war 2 Tage in der Klinik. Er konnte in der Zwischenzeit nach Hause zurückkehren. Wir wünschen Ihm rasche und vollständige Genesung.

 

5. Mit welchen Aktionen sind Sie diesem Problem begegnet?
- Am Montag den 15. April 2013 haben wir eine erste Sicherheitsinformation veröffentlicht, um die ZIGZAG Benutzer zu alarmieren und über den Unfall in Deutschland zu informieren. Es wurden Sicherheitshinweise zum korrekten Gebrauch gegeben.
- Anschließend, am 19. April, haben wir die Benutzer über die genauen Ursachen dieses Unfalles informiert, und sie gebeten, vorsichtshalber die Benutzung des ZIGZAG einzustellen. Am selben Tag haben wir die Produktion und den Verkauf des ZIGZAG eingestellt.

- Am 24. April haben wir den bevorstehenden Rückruf aller bereits existierenden ZIGZAG angekündigt. 
Gleichzeitig arbeitet unsere Entwicklungsabteilung mit Hochdruck an einer neuen Version des ZIGZAG. Diese soll im Januar 2014 verfügbar sein.

 

6. Welchen Ausgleich schlagen Sie für die Baumpfleger vor, die ihren ZIGZAG zurücksenden?
Im Rahmen des Rückrufes schlagen wir Ihnen folgende Auswahlmöglichkeiten vor:

- ein sofortiger Ausgleich in Form von Petzl Produkten Ihrer Wahl, im Wert von 130% des Kaufpreises auf der Rechnung oder

- Eine Rückerstattung des Kaufpreises

 

7. Wie geht die Rückerstattung des Kaufpreises vonstatten?
Der jeweilige Vertriebspartner in Ihrem Land wird die Rückerstattung anhand des Rechnungsbetrages vornehmen. Eine Kopie des Kaufbeleges muß der Rücksendung beigelegt werden.

 

8. Ich bevorzuge die Rückerstattung in form von Petzl Produkten, wie soll ich diese bestellen?
Nach Eintreffen Ihres Zigzag und der Rechnungskopie, wird der Distributor in Ihrem Land Ihre Bestellung der Ersatzartikel vornehmen ausführen. Sie können aus dem Petzl Katalog Produkte im Gesamtwert des empfohlenen Kaufpreises des ZIGZAG plus 30% auswählen.
Kontakt >>

 

9. Ich habe die Rechnung verloren?
Setzen Sie sich mit dem Petzl Kundenservice Ihres Landes in Verbindung, um gemeinsam eine Lösung zu finden.
Kontakt >>

 

10. An wen muß ich meinen ZIGZAG zurücksenden?
Setzen Sie sich mit dem Petzl Kundenservice Ihres Landes in Verbindung, um die Rücksendemodalitäten zu klären.
Kontakt >>

 

11. Wer kommt für die Transportkosten auf, die durch die Rücksendung entstehen?
Alle Transportkosten für den ZIGZAG wird Petzl übernehmen.
setzen Sie sich mit dem Petzl Kundenservice Ihres Landes in Verbindung, um die Rücksendemodalitäten zu klären.
Kontakt >>

 

12. Ich bin gerade in einem Land, in dem es keinen Petzl Distributor gibt?
Bitte setzen Sie sich mit dem Petzl Kundendienst in Frankreich in Verbindung:
rappel.zigzag@petzl.fr oder +33 (0)4 56 58 19 32

 

13. Wann wird es eine neue Lösung geben?
Wir arbeiten bereits an der Entwicklung einer neuen Lösung. Die neue Produktversion soll im Januar 2014 verfügbar sein.

 

14. Kann ich mit einem Hilfsmittel das Produkt so verändern, dass damit das Verdrehen des Karabiners verhindert wird?
Nein. Es ist erforderlich, dass Sie die Benutzung des ZIGZAG einstellen. Die momentan gebräuchlichen Lösungen, den Karabiner in Position zu halten garantieren nicht, daß diese spezielle Kombination des Querstellens mit Verdrehung des Karabiners verhindert wird. Sie dürden in keinem Fall Ihren ZIGZAG baulich verändern.

Bitte folgen Sie der Rückrufprozedur: mehr informationen