Vorteile der Steigeisen von Petzl

Einfache, präzise und zuverlässige Einstellmöglichkeiten

Die richtige Einstellung ist unerlässlich, um den festen Sitz des Steigeisens am Schuh zu gewährleisten. Ein leistungsstarkes und sicheres Einstellungssystem muss einfach, präzise und zuverlässig sein.
Um eine größtmögliche Kompatibilität mit allen Schuhtypen zu bieten, gibt es mehrere Möglichkeiten, Petzl-Steigeisen und -Bindungssysteme einzustellen. Hierzu sind keine Werkzeuge erforderlich, so dass Sie die Einstellung jederzeit vor Ort in den Bergen durchführen oder nachjustieren können.

crampons Petzl Charlet
Halbstarr oder flexibel:
Je nach Steifigkeit des Schuhs können die Steigeisen halbstarr oder flexibel eingestellt werden.
Diese Einstellung wird an dem Ende des Verbindungsstegs vorgenommen, das mit dem Vorderfuß verbunden ist.
Die ANTISNOW-Elemente beeinflussen die Merkmale des Steigeisens nicht (Petzl Patent).
 

 

 


Crampons Petzl Charlet
Werkzeugfreie Einstellung auf halbe Schuhgrößen genau:

Der Verbindungssteg zwischen den beiden Komponenten ermöglicht eine Längeneinstellung des Steigeisens auf halbe Schuhgrößen genau (Petzl Patent).
Das Federsystem ermöglicht die Einstellung ohne Werkzeug.
Die Feder wird durch die Schuhsohle fixiert und beim Anlegen des Steigeisens an den Schuh fest angedrückt.

 

 

 

Crampons Petzl Charlet
Optimale Passform am Schuh:
Bei den meisten Bindungssystemen können Zehen- und Fersenbügel eingestellt werden. Sie können für eine Feineinstellung der Länge nach vorne oder hinten versetzt sowie an die Form verschiedener Sohlenränder angepasst werden.
Bei asymmetrisch geschnittenen Schuhen können sie auch seitlich versetzt werden.
Für diese Einstellungen ist kein Werkzeug erforderlich.
Zehenbügel: LEVERLOCK FIL.
Fersenbügel: LEVERLOCK, LEVERLOCK FIL, SPIRLOCK.

 

 

Crampons Petzl Charlet
Um die Stärke verschiedener Sohlenränder zu berücksichtigen, kann bei den Systemen LEVERLOCK und LEVERLOCK FIL die Höhe des Fersenbügels eingestellt werden.

Durch die kleinen DoubleBack-Schnallen ist es nicht erforderlich, den Riemen zum Festzurren zurückzufädeln. Sie bleiben stets verschlossen und werden mit einem Handgriff eingestellt. Der Riemen kann schnell und problemlos festgezurrt werden.