SPIRLOCK - Einstellen und Befestigen der Steigeisen.

Das SPIRLOCK-Bindungssystem ist für Schuhe mit einem hinteren Sohlenrand unter 41 mm geeignet.
Für Schuhe mit einem hinteren Sohlenrand über 41 mm müssen Sie je nach Schuhtyp zwischen den Bindungssystemen LEVERLOCK, SIDELOCK und FLEXLOCK wählen.

Das Anlegen der Steigeisen an den Schuhen erfolgt in zwei Schritten:

SPIRELOCK

 

SPIRELOCK

Einstellen der Steigeisen

Passen Sie das Steigeisen Ihrem Schuh an, indem Sie den Fersenbügel ganz nach unten klappen.
Platzieren Sie den Fersenbügel beim Einstellen nicht in den hinteren Sohlenrand.
Die Ferse des Schuhs muss mit den hinteren Zacken des Steigeisens abschließen. 



 

 



 

 

 

SPIRELOCK

Befestigung der Steigeisen

Wählen Sie die Position der Bügel in den Löchern (asymmetrische Installation möglich).

Setzen Sie die Ferse Ihres Schuhs in den Bügel und passen Sie die Schuhspitze ein.

Das Steigeisen muss ohne Riemen halten. Wenn dies nicht der Fall ist, versetzen Sie den Bügel oder stellen Sie das Steigeisen kürzer ein.

Klappen Sie die flexible Bindung herunter, indem Sie auf die Metallösen drücken und fädeln Sie das Gurtband durch. Achten Sie darauf, dass dieses flach aufliegt.