GER

Alexander Huber

Alex Huber - photo © Sam Bié
  • 30 Dezember 1968
  • Berchtesgaden (Bayern)
  • Physiker
  • Bergführer, professioneller Alpinist
  • 1993

Extrembergsteigen liegt mir im Blut
«Mein Bruder und ich waren durch unsere Eltern von Kindesbeinen an mit den Bergen und dem Bergsteigen vertraut. Mein Vater, der in den sechziger Jahren durch seine Speed-Begehungen der Droites-Nordwand bekannt wurde, hat uns die Liebe zum Extrembergsteigen vererbt.
Mein Zuhause - bei meiner Familie und meinen Freunden - ist die Basis meines Lebens. Was zählt, ist die Beständigkeit in jedem Lebensbereich. Eine neue Richtung kann ich nur einschlagen, wenn ich eine solide Ausgangsbasis habe, die mir als Sprungbrett dient. Deshalb arbeite ich auch seit über 15 Jahren mit den gleichen Sponsoren. 1997 habe ich an der Universität München meinen Master-Abschluss in Physik gemacht. Diese Ausbildung hat mir als Grundlage für mein Leben als Kletterer gedient.»

picto plus Bedeutende Leistungen

Bergsteigen
- Triangel (Österreich) "Om" (9a) Erstbegehung, 1992
- Schleier (Österreich) "Weiße Rose" (9a) Erstbegehung, 1994
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "Salathe" (5.13b) erste Rotpunktbegehung, 1995
- Schleier (Österreich) "Open Air" (9a+) Erstbegehung, 1996
- Latok II (Karakorum, Pakistan) Westwand (7108 m / 6c/A3+) Erstbegehung, 1997   
- Cho Oyu (Himalaya Nepal) "Direkt durch die Nordwestwand" (8201 m), 1998
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "El Niño" (5.13b) Erstbegehung, 1998
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "Free Rider" (5.12d) erste Rotpunktbegehung, 1998
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "Golden Gate" (5.13a) Erstbegehung, 2000
- Cima Ovest (Dolomiten, Italien) "Bellavista" (8c) erste Rotpunktbegehung, 2001
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "El Corazon" (5.13b) Erstbegehung, 2001
- Cerro Torre (Patagonien, Argentinien) "Kompressorroute" (V/A1) 2002
- Fitz Roy (Patagonien, Argentinien) "Franco-Argentina" (6b) Rotpunktbegehung, 2002
- Cerro Standhardt (Patagonien, Argentinien) "Exocet" (6a/90°) Winterbesteigung, 2002
- Cima Grande (Dolomiten, Italien) Direttissima (7a+) Free-Solo-Begehung, 2002
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "Zodiac" (5.13d) erste Rotpunktbegehung, 2003
- Schleier (Österreich) "Kommunist" (8b+) erste Free-Solo-Begehung, 2004
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "Zodiac" (A2+/5.8) Speed-Rekord in 1 Std. 51 Min., 2004
- Grand Capucin (Mont-Blanc-Massiv, Frankreich) "Voie Petit" (8b) erste Rotpunktbegehung, 2005
- Desmochada (Patagonien) "Golden Eagle" (5.11/A1) Erstbegehung, 2006
- Dent du Geant (Mont-Blanc-Massiv, Italien) Südwand (6c) erste Free-Solo-Begehung, 2006
- Cima Ovest (Dolomiten, Italien) "Pan Aroma" (8c) Erstbegehung, 2007
- El Capitan (Yosemite, Kalifornien USA) "The Nose" (5.9/A1) Speed-Rekord in 2 Std. 45 Min., 2007
- La Silla (Patagonien) Westwand (5.11/A1) Erstbegehung, 2008
- Sonnwand (Tirol, Österreich) "Feuertaufe" (8b+) Erstbegehung, 2008
- Grand Capucin (Mont-Blanc-Massiv, Frankreich) "Swiss route" (6b) erste Free-Solo-Begehung, 2008
- Schüsselkarspitze (Alpen, Deutschland) "Locker vom Hocker" (7a) Erstbegehung im Alleingang, 2008
- Holtanna-Westwand (Antarktis) (5.10+/A4) Erstbegehung, 2008
- Holtanna-Nordpfeiler (Antarktis) (5.10) erste freie Besteigung, 2008
- Ulvetanna-Westpfeiler (Antarktis) (5.11a/A2) Erstbegehung, 2008
- Nameless Tower (Pakistan) "Eternal Flame" (6251 m / 5.13a) erste Rotpunktbegehung, 2009

picto rss Andere Informationen

Bücher
- The Wall (deutsch, englisch) 1999.
- Yosemite (deutsch, englisch, spanisch) 2002.
- Drei Zinnen (deutsch, spanisch, italienisch) 2002.
- Senkrechte Horizonte (deutsch) 2005.
- The Mountain inside me (deutsch, englisch, italienisch) 2008.
 
Website
www.huberbuam.de

picto photo Photos

picto video Videos

Alex Huber - photo © Sam Bié