Die Arc'teryx Alpine Arc'ademy lockte in diesem Jahr 350 Teilnehmer aus 17 Ländern nach Chamonix! Leistungssportler und passionierte Amateure nahmen an der Veranstaltung teil, um Erfahrungen auszutauschen und ihre Technik mit Hilfe der von der Compagnie des Guides de Chamonix und den Partnern der Veranstaltung angebotenen Aktivitäten zu verbessern.

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

 Sieh das Video

 

 Reges Treiben im Partnerdorf

Der Treffpunkt für die Teilnehmer war am Fuße der Seilbahn der Aiguille du Midi. Hier war anlässlich der Veranstaltung ein regelrechtes Dorf aus Sportartikelherstellern entstanden. Teilnehmer und Passanten hatten Gelegenheit, an den Ständen vorbeizuschlendern und an der einen oder anderen angebotenen Aktivität teilzunehmen:

  • Bei GORE-TEX konnte sich jeder, der Lust dazu hatte, an der Anfertigung einer kleinen Tasche versuchen
  • Vom Zelthersteller Hilleberg wurde ein Wettkampf im Zeltaufstellen in Rekordzeit organisiert
  • Bei Suunto konnten GPS-Uhren getestet werden. Der Parcours führte direkt zum SNELL-Laden im Zentrum von Chamonix
  • Bei SCARPA ging es darum, ein Paar Petzl Steigeisen so schnell wie möglich an den Schuhen des Herstellers zu befestigen
  • Arc'teryx veranstaltete einen Workshop zum Einrichten eines Standplatzes
  • Beim Hersteller von gefriergetrockneten Produkten LYO konnten Produkte mit verbundenen Augen gekostet werden
  • Petzl bot eine Einführung in die Anfertigung von Knoten und das Schleifen von Bergsteigerausrüstung (Eisschrauben, Eisgeräte und Steigeisen) an.

 

Zudem konnten die Teilnehmer einige von den Partnern der Veranstaltung bereitgestellte Preise gewinnen. 

 

 Variantenreiche Workshops

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

Teilnehmer, die sich vorher im Internet angemeldet hatten, konnten bei den von der Compagnie des Guides de Chamonix betreuten Workshops verschiedene Kenntnisse erwerben oder perfektionieren.

Die Petzl Bergführer (Erwan Le Lann, Mathieu Maynadier, Sam Beaugey und Didier Lavigne) gaben Anschauungsunterricht zum "Spaltensturz" und zum "Biwaken im Hochgebirge".

Daneben wurden noch weitere Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten: Orientierung in den Bergen, Gletschertouren, alpine Techniken, Durchquerung des Vallée Blanche, Mehrseillängenrouten u.v.m.

 

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

 Seminare: eine Gelegenheit für den Austausch zwischen passionierten Amateuren und Profis

Neben den Workshops wurden von den Partnern der Veranstaltung auch zahlreiche Seminare abgehalten. Diese wurden von Profis und Amateursportlern zu einem regen Austausch genutzt.

Angebotene Seminare: 

  • Wie wir unsere Ziele beim Klettern erreichen mit Nina Caprez
  • Orientierung, Wetteraussichten und Einteilung der Kräfte in den Bergen von Suunto.
  • Einweisung in den Umgang mit Seilen und Knoten von Petzl.
  • Erste Hilfe im Outdoor-Bereich. Jeder kann erste Hilfe leisten.
  • Wie ernähre ich mich auf einer Expedition? von LYO Food und Ines Papert
  • Die wesentlichen Dinge, um Komfort und Wärme in alpinen Höhen zu gewährleisten.

 

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

 Zum Testen angebotene Produkte

Die Hersteller boten Teilnehmern und Besuchern an, Produkte und Ausrüstungen zum Bergsteigen zu testen:

  • Arc'teryx stellte technische Goretex Jacken und Gurte zur Verfügung.
  • Bei Petzl konnte das komplette Produktsortiment zum Bergsteigen (Eisgeräte, Steigeisen, Helme, Gurte, Karabiner, Sicherungsgeräte) ausprobiert werden.
  • Bei Scarpa konnten angehende Bergsteiger technische Schuhe probieren.
  • Suunto stellte seine GPS-Uhren zur Verfügung, um sie beim Workshop Orientierung in den Bergen zu testen.

 

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

 Ein geselliges Event

Am letzten Abend der Veranstaltung waren alle Teilnehmer vom Team zu einer Tartiflette eingeladen. Amateure, Leistungssportler und Hersteller hatten Gelegenheit, sich auszutauschen und haben den Abend, der mit der Vorführung einiger von den Athleten angebotenen Filmen endete, genossen.

© Arc'teryx Alpine Arc'ademy 2014

 

 Fotos ansehen