Eisklettern: erstes Abisko Ice Climbing Festival ein Erfolg!

Das erste Abisko Ice Climbing Festival wurde vom 28. Februar bis zum 3. März 2013 in Schweden ausgetragen. Dieses auf Initiative von Merja und Anders (Gründer von ArticGuides) ins Leben gerufene Event hat zahlreichen Teilnehmern den Zugang zu einem besonders attraktiven Eisklettergebiet ermöglicht. Eine prima Gelegenheit für den Einstieg ins Eisklettern oder zur Perfektionierung. Robert Jasper, Mitglied des Petzl-Teams, hat vier Tage lang Workshops und Vorführungen in den Techniken des Eiskletterns geleitet. Petzl hat die Veranstaltung unterstützt und den Teilnehmern die zur Ausübung dieser Aktivität benötigte Ausrüstung zur Verfügung gestellt.

Eis und Polarlichter

Dieses erste Eiskletterfestival fand im Herzen eines fantastischen Gebiets statt. Der oberhalb des Polarkreises gelegene Abisko-Nationalpark wird von den Skandinavischen Alpen (Abisko-Kebnekaise) durchzogen. Abisko ist hauptsächlich als eine der attraktivsten Regionen für das Erscheinen von Polarlichtern bekannt und ist darüber hinaus ideal als "Basislager" für nordische Aktivitäten (Skibergsteigen, Hundeschlitten-Touren, Eisfischen usw.) und natürlich zum Eisklettern geeignet! 
Von der Straße zwischen Kiruna und der norwegischen Grenze aus sind mehrere Eisfälle zu sehen. Die Routen in diesem Sektor sind in der Regel relativ kurz mit 2 bis 3 Seillängen und liegen im mittleren Schwierigkeitsgrad. Außerdem verfügt der Sektor über zahlreiche Möglichkeiten zum Einrichten von Mixedrouten.

 

Auf dem Programm: Techniken und Geselligkeit
Merja und Anders (Bergführer und Rettungskraft) haben das Event ins Leben gerufen: 4 Tage zum Eisklettern und zur Entdeckung dieses fantastischen Gebiets. Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, die Aktivität zu entdecken, ihre Technik zu perfektionieren und eine größere Eigenständigkeit in der Ausübung des Sports zu erlangen. Die Workshops wurden zum Teil von Robert Jasper, Spezialist für Eisfälle und Mitglied des Petzl-Teams, betreut. Ein komplettes Programm 2013: Untersuchung des Geländes, Einrichtung von Standplätzen sowie die Pflege und die Überprüfung der Ausrüstung. Abendliche Drytooling- und Eiskletterpartien und Filmvorführungen sorgten für vergnügliche Stimmung und geselliges Beisammensein.

 

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Ein traumhafter Ort, zugängliche Routen, nette Organisatoren... Was können wir mehr von einem Eiskletterfestival erwarten? Nächstes Jahr wieder dabei zu sein!

Petzl bedankt sich bei allen Teilnehmern und bei den Organisatoren für dieses tolle Eiskletterfestival.

Vorstellung von Robert Jasper 

in der Rubrik des Petzl Teams >>

 

 

 

Eiskletterausrüstung

 
 
Ausrüstung zum Eisklettern

Download der technischen Informationen >>

 

Mehr info

 

 

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <hr> <br> <img> <object> <embed> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <p> <span> <b> <i> <u>

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen