VIDEO - Chamje Khola - Erstbegehung einer extremen Schlucht im Himalaya

Mit der Chamje Khola-Schlucht hat das Himalayan Canyon Team im Frühjahr eine der weltweit höchsten und schwierigsten Schluchten erschlossen. Der Film von Laurent Triay zeigt eine historische Leistung im Bereich des Canyoning und des Bergsports im Allgemeinen. Damit wurde ein neuer Durchbruch in den Fortbewegungsmethoden in entfernten Regionen und Schluchten erzielt.

 
© Sam BiéDie Chamjé Khola-Schlucht liegt mitten im nepalesischen Himalaya zwischen dem Annapurna- (8091m) und dem Manaslu-Massiv (8163m), am rechten Ufer des Marsyangdhi in der Nähe des Ortes Jagat. Die französische Gruppe des Himalayan Canyon Team hat hier seit 2004 an die dreißig Schluchten erschlossen, doch erst 2011 wagte sie sich an die monströse Chamje Khola-Schlucht.

Die Erschließung dauerte 5 beschwerliche Tage mit einem schwierigen, verschneiten Zugang in großer Höhe in einer Schlucht von insgesamt 7km und mit einem Höhenunterschied von 2300m. Rodolphe Sturm hat nach minutiöser Vorbereitung, bei der nichts dem Zufall überlassen wurde, mit seinem Team die Expedition geleitet. Die Konfrontation mit den Elementen und die Bewältigung ernsthafter Probleme wurden mit der unerschüttlichen Energie aller Mitglieder der Expedition in Angriff genommen.
 
 
 
Die bislang schwierigste Schluchtenbegehung wurde in 55 Stunden in 6°C kaltem Wasser dank eines starken Teamgeistes und einer exzellenten Vorbereitung jedes Teammitglieds nach drei Tagen des Zustiegs, der Überquerung eines Gebirgspasses auf 4200m bei furchtbaren meteorologischen Bedingungen und mit einem Zwischenbiwak auf 2033 Höhe gemeistert.

 

For optimal image quality, set your display to 720p and click on Full-screen.
Having trouble viewing? Try here
vimeodailymotionyoutube

 
 
Weitere Informationen:

 
 
  Chamjé Khola

 

 
 
 
 

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <hr> <br> <img> <object> <embed> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <p> <span> <b> <i> <u>

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen